Gewerbe in Stöcken.

30.07.2015

Das die Industrie-Brache Rasspe entwickelt werden soll ist vernünftig. Das man aber weitere Freiflächen im Bereich Schrodtberg, grüne Erholungsbereiche erschließen will, um noch mehr Gewinn zu erwirtschaften, ist falsch.
Die Menschen, die in diesem Bereich wohnen, sind seit vielen Jahren schon einer hohen Belastung ausgesetzt. Sie leben auch damit, dass es im Rasspegelände wieder neues Gewerbe geben wird. Aber darüber hinaus wäre eine weitere Belastung unverhältnismäßig und dazu kommt, dass wir grundsätzlich den Flächenverbrauch erheblich reduzieren müssen.
Aus unserer Sicht ist die Nachfrage nach Gewerbegebietsflächen eher als gering einzustufen. Das Gewerbegebiet Fürkeltrath I, mit ca. 3,5 Hektar, steht seit über 10 Jahren zur Verfügung und es liegt verkehrsgünstig direkt neben der A46.
Die FBU fordert hier mehr Beachtung des Bürgerwillen – eine Herausforderung, der sich der neue Oberbürgermeister stellen sollte.

gez.: Bernd Müller, Vorsitzender


gez..Ulrich Hohn, Ratsmitglied


Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
Presse
Bürger Voting Glauben Sie, dass die untere Hauptstraße wiederbelebt werden kann?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns