Verkaufsoffener Sonntag

05.12.2016

Die FBU hätte es begrüßt, wenn alle Geschäfte in der Innenstadt an dem verkaufsoffenen Sonntag teilnehmen könnten. Es wäre erstens viel gerechter und zweitens wäre das Kaufangebot vollkommener, also noch besser oder interessanter für die Kundschaft.

Dass immer wieder viele Vorgaben und Vorschriften gemacht werden findet kein Bürger gut, weder als Kunde noch als Geschäftsmann. Warum können wir nicht toleranter sein und den Menschen die Entscheidung selbst überlassen?

Fakt ist doch, jedes Geschäft in unserer Stadt kann die offenen Sonntage gut gebrauchen. Wenn wir hier in Solingen uns allzu enge Regeln aufzwingen, dann wird das nur zur Folge haben, dass die Kunden ihr Geld in die Nachbarstädte tragen. Dass kann doch keiner wollen.

Entscheidend ist, dass alles freiwillig ist. Es wird kein Geschäftsinhaber gezwungen zu öffnen und auch die Kunden entscheiden, ob sie das Angebot annehmen oder nicht.

Die Argumente der Gewerkschaft sind halbherzig, viele Arbeitnehmer nutzen den zusätzlichen Tag gern um etwas zu verdienen. Es ist heute auch völlig normal an Wochenendtagen zu arbeiten.

Für die Familien, die dann endlich mal Zeit haben gemeinsam zu schoppen kann es ein echtes Erlebnis sein und vielleicht dabei noch seinen normalen Wocheneinkauf zu erledigen wäre nur gut und spart zusätzliche Wege in der Woche.

Also, vielleicht findet die Politik beim nächsten Mal ein Bisschen mehr Mut bei der Entscheidung für verkaufsoffene Sonntage.


Mit freundlichen Grüßen
gez.: Ulrich Hohn, Ratsmitglied


Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
Bürger Voting Muss der öffentliche Personennahverkehr in Gänze erhalten bleiben?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns