Verkaufsoffene Sonntage

19.01.2017

Da heißt es immer von der Verwaltung und von der Politik, wir müssen den Einzelhandel
unterstützen und dann kommt unter dem Strich ein Gezerre um verkaufsoffene Sonntage raus,
wo der Bürger (Kunde) nur den Kopf schütteln kann. Da hilft auch kein geplanter „runder Tisch“.
Die FBU ist gegen die totale Bevormundung der Bürger. Es ist sowieso schon alles zu stark
geregelt und überbürokratisiert. Wer als Geschäftsmann öffnen will, dem sollte man die freie
Entscheidung überlassen. Und natürlich auch dem Kunden. Wer mit seiner Familie schoppen
will und das als Freizeitgestaltung sieht, den sollte man lassen.
Jeder verkaufsoffene Sonntag bringt Leben in unsere Stadt und Geld in die Kassen. Wenn
man das nicht einsieht, wird man die Kunden verlieren und dadurch schadet man unserer Stadt.
Den Sonntag als fast heiligen Ruhetag darzustellen ist doch unrealistisch. Keiner hat je
beklagt, dass unzählige Menschen in vielen Berufen an allen Sonn-und Feiertagen im Jahr
arbeiten müssen. Von daher ist die Argumentation auch nicht ehrlich.


Mit freundlichen Grüßen


gez.: Bernd Müller, Vorsitzender

gez..Ulrich Hohn, Ratsmitglied


Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
  • 17. März 2017 Siehe Rubrik "Unsere Meinung" zum Thema: Rettet das Ittertal
Presse
Bürger Voting Muss der öffentliche Personennahverkehr in Gänze erhalten bleiben?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns