Fakten zu den Kosten für Flüchtlinge

Jeder Flüchtling kostet pro Monat der Stadt Solingen 1250 €. Davon trägt der Bund in der Regel 1000 €.

Bei geduldeten Flüchtlingen sieht es allerdings anders aus. Da trägt der Bund nur
3 Monate die 1000 €, danach muss die Stadt es allein übernehmen, also die vollen
1250 € pro Person pro Monat.

Bei unserer derzeitigen Finanzlage, kann sich die Stadt keine weiteren Flüchtlinge leisten, zumal der Haushalt „auf Kante genäht“ ist.

Damit wird der Alleingang des OBs, indem er der Kanzlerin im Brief (auf den er ja im Übrigen bis heute keine Antwort erhalten hat) die weitere Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen zusagt, zum finanziellen Abenteuer, dass sich Solingen nicht leisten kann.

Auch unsere Verantwortlichen in der Stadt sind zuerst einmal den Wählern gegenüber in der Verantwortung und das heißt für uns, jetzt erst einmal den Haushalt zu stemmen, um die Zukunft für alle zu sichern.




Mit freundlichen Grüßen,


Bernd Müller Ulrich Hohn
Vorsitzender Ratsmitglied


Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
Presse
Bürger Voting Braucht Solingen einen dritten Radarwagen?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns