Einführung einer energieeffizienteren und wirtschaftlicheren Straßenbeleuchtung in Solingen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die FBU beantragt, die Straßenbeleuchtung in Solingen zu modernisieren und die alten Qecksilberdampflampen gegen die neuesten Entwicklungen auf dem Markt (z.B. CosmoPolis-Lampen) auszutauschen. Die Verwaltung wird beauftragt, hierzu eine Wirtschaftlichkeitsprüfung durchzuführen.

Begründung:
Mit den neuen Technologien können die Betriebskosten –strukturell- erheblich gesenkt werden. Neueste Erkenntnisse belegen, dass für jeden auf die moderne Beleuchtung umgerüsteten Kilometer, eine jährliche Betriebskostenreduzierung von ca. 2.000 € erreicht werden kann (ausgehend von durchschnittlich 4000 Brennstunden).

Zusätzlich liefert die neue Technologie ein qualitativ höherwertiges Licht.

Gleichzeitig wird eine starke Reduzierung des CO²-Ausstoßes erreicht und ist damit EU-konform.

Die EU-Richtlinie hat die Straßenbeleuchtung als eines ihrer Hauptfelder definiert, um so auch den Kampf gegen den Klimawechsel zu führen.

Mit freundlichen Grüssen

gez.: Frank Kubicki
stellv. Fraktionsvorsitzender


Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
Presse
Bürger Voting Muss der öffentliche Personennahverkehr in Gänze erhalten bleiben?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns