Antrag für die Sitzung des Rates am 08. Juli 2010

09.04.2010

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der FBU beantrage ich den Sparvorschlag im HSK Nr.177 für den Eissport 60.000 € einzusparen, aufzugeben und an dem bisherigen Zuschuss in Höhe von 120.000 € festzuhalten.


Begründung:
Diese erneute Einspargröße würde dem Eishockeysport in unserer Stadt keine Chance für die Zukunft lassen. Wahrscheinlich steht damit die gesamte Zukunft dieser Sportart in Frage


Die weitere Begründung erfolgt in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüssen


gez.: Ulrich Hohn
Ratsmitglied
    
     
     


Antrag für die Sitzung des Rates am 08. Juli 2010

09.04.2010

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der FBU beantrage ich auf die Neubesetzung der vierten Dezerne-tenstelle zu verzichten.


Begründung:
Diese Position ist mit ca. 200.000 € hinterlegt und kann zur Teilfinanzierung der Schwimmhalle Vogelsang herangezogen werden.

Die weitere Begründung erfolgt in der Sitzung


Mit freundlichen Grüssen,


gez.: Ulrich Hohn
Ratsmitglied


Antrag für die Sitzung des Rates am 08.Juli 2010

09.04.2010


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der FBU beantrage ich den Sparvorschlag im HSK Nr.186 für den Bereich Bedarfsgerechte Anpassung der Siel- und Bolzplätze 50.000 € ein-zusparen, auf 25.000 € zu reduzieren.


Begründung:
Spiel- und Bolzplätze sind in unserer Stadt unverzichtbar. Die unsprüngli-che Einsparung halten wir für zu hoch und sehen die Gefahr zu viele Flä-chen in diesen Berreichen zu verlieren.


Die weitere Begründung erfolgt in der Sitzung.


Mit freundlichen Grüssen,


gez.: Ulrich Hohn
Ratsmitglied

Antrag für die Sitzung des Rates am 8. Juli 2010

09.04.2010

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der FBU beantrage ich den Sparvorschlag im HSK Nr.193 Schlie-ßung des Hallenbades Vogelsang zu streichen.

Begründung:
Aus unserer Sicht muss das Hallenbad Vogelsang als öffentliches Bad er-halten werden.

Die weitere Begründung erfolgt in der Sitzung


Mit freundlichen Grüssen,


gez.: Ulrich Hohn
Ratsmitglied

Antrag für die Sitzung des Rates am 08. Juli 2010

09.04.2010

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

namens der FBU beantrage ich die Optimierung der Wirtschaftsförderung mit 500.000 € ins HSK aufzunehmen.


Begründung:
Die Ergebnisse der Wirtschaftsförderung stehen seit Jahren im krassen Widerspruch zu den entstehenden Kosten und Erfolgen. Hier muss Perso-nal reduziert werden und es sollte zu einer Kooperation mit unseren Nach-barn kommen.

Die weitere Begründung erfolgt in der Sitzung


Mit freundlichen Grüssen,


gez.: Ulrich Hohn
Ratsmitglied



Zusatz-Informationen

Die FBU weiterempfehlen
News und Termine
Bürger Voting Muss der öffentliche Personennahverkehr in Gänze erhalten bleiben?
    
Jetzt der FBU beitreten
FBU Kreisverband Solingen e. V.
Bechsteinstraße 37
42653 Solingen

E-Mail: info@FBU-Solingen.de
Telefon: (+49) 0212 - 51880
Fax: (+49) 0212 - 5995904

Telefon außerhalb der Geschäftszeit:
(+49) 0178 - 51.88.001

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9-13 Uhr
Ihr Weg zu uns